Haus & Grund warnt vor Immobilienschätzpreisen im Internet

 

Der Immobilien-Schätzdienst Scoperty hat im Internet fast alle Dortmunder Häuser mit Preisschildern versehen.
Das Portal sorgt für einigen Wirbel. Jetzt äußert sich Haus & Grund dazu.

Seit Kurzem heftet fast jeder Immobilie in Dortmund ein Preisschild an - auch wenn diese gar nicht zum Verkauf steht.
Den geschätzten Wert eines Hauses veröffentlicht das Münchener Start-up Scoperty auf seiner Internetseite scoperty.de für Immobilien in ganz Deutschland.
Es möchte ,,Bewegung in den Immobilienmarkt bringen."

,,Man hat den Eindruck, dass es sich teilweise um Fantasiewerte bei den Immobilienpreisen handelt oder es an ausreichender Ortskenntnis hapert."
So sieht Dr. Thomas Bach, Hauptgeschäftsführer des Eigentümerverbandes Haus & Grund Dortmund, das Internetangebot von Scoperty.
,,Die Preisspannen von teilweise 100 Prozent zwischen unterem und oberen Wert für einzelne Immobilien sind abenteuerlich.

Die ausgewiesenen Werte liefern daher auch keinen wirklichen Mehrwert bei konkreten Verkaufsabsichten.
Sie reichen nicht einmal für eine erste Orientierung", erklärt Bach.
Auch das Vorgehen, zahlreichen Immobilien einen Stempel mit einem vermeintlichen Verkaufspreis aufzudrücken, ohne dass ein Objekt überhaupt zum Verkauf steht, hält der Hauptgeschäftsführer grundsätzlich für fragwürdig.

Bach: ,, Das Ganze ist wohl eher als Marketinggag gedacht.""
Ziel der Plattform, so Bach, sei es letztlich, an die Daten der Eigentümern zu gelangen, um über die Vermittlung von Finanz- und Immobilienmaklern Provisionserträge zu generieren.

Kritik an Scoperty äußert auch der Verband Wohneigentum NRW. Der Immobilienmarkt sei derzeit stark in Bewegung. Bei Grundstücks- und Hausverkäufern würden in den Städten Höchstpreise erzielt.
,,Da verwundert es nicht, dass findige Unternehmer versuchen, ein Stück vom Kuchen abzubekommen, auch wenn die Methoden zweifelhaft sind", sagt Wolfgang Szubin stellvertretender Vorsitzender des Verbandes.

Haus & Grund empfiehlt Rat von Sachverständigen

Er moniert vor allem, dass die ,,Fantasiepreise" den Eindruck erwecken, als stünden die jeweiligen Objekte tatsächlich zum Verkauf. ,,Die Eigentümer werden völlig übergangen", so Szubin.

Haus & Grund Dortmund rät Eigentümern, zur Wertermittlung einen vertrauenswürdigen Makler oder Immobiliensachverständigen zu Rate zu ziehen. Über das zentrale Informationssystems der Gutachterausschüsse für Grundstückswerte in Nordrhein-Westfalen (www.boris.nrw.de) finde man ,,die aktuellen Bodenrichtwerte, Immobilienrichtwerte und die Grundstücksmarktberichte", so Thomas Bach.

Der echte Verkehrswert könne aber nur durch ein Gutachten auf der Grundlage einer Ortsbesichtigung und Berücksichtigung alles rechtlichen Gegebenheiten und tatsächlichen Eigenschaften des Objektes ermittelt werden.   pwu

Quelle: Ruhrnachrichten vom 26.02.2021