Maßnamen zur Erhöhung der Eigentumsquote

,,Die aktuell niedrigen Zinsen bieten eingentlich das perfekte Umfeld, um den Sprung ins Eigentum zu wagen" meint Wolfgang D. Heckeler, Präsident des Dachverbands Deutscher Immobilienverwalter. ,,Die Eigentumsquote - insbesondere bei jüngeren Generationen - entwickelt sich zurzeit aber eher in die entgegengesetzte Richtung. Dabei ist Wohneigentum vor allem für Schwellenhaushalte eine Absicherung fürs Alter. Doch die niedrigen Zinsen führen auch dazu, dass sich das Eigenkapital langsamer aufbaut. Gleichzeitig sind die nicht finanzierbaren Erwerbsnebenkosten wie zum Beispiel die Grunderwerbsteuer in den vergangenen Jahren in vielen Bundesländern sehr stark gestiegen. Um jungen Familien Wohneigentum zu ermöglichen, Vermögensaufbau zu betreiben und damit die private Altersvorsorge aufzustocken, müssen Bund und Länder gemeinsam die richtigen Maßnahmen ergreifen." 

Quelle: www.bid.info